Allgemeine Geschäftsbedingungen

für Kurse & Seminare im Geburtshaus ins-Leben

  1. GELTUNGSBEREICH UND ABWEHRKLAUSEL

(1) Für die über diese Webseite begründete Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Geburtshauses und dieser Plattform und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Anmeldung.

(2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.

(3) Die externen Kurs- und Seminarleiter sind für die Inhalte ihrer Kurs- und Seminarangebotsseiten auf diesem Portal selbst verantwortlich.

(4) Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter („externe Links“). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle dieser externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

  1. ALLGEMEINES

(1) Mit der Seminar- sowie der Kursanmeldung über die Webseite geburtshaus- ins-leben.de erkennt der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Kurse & Seminare verbindlich an.

(2) Alle Kurs- und Seminarleiter, ausgenommen für die Geburtsvorbereitung, Schwangerengymnastik, Rückbildung und Babymassage, sind externe Mitarbeiter. Aus diesem Grund tritt der Kunde bei der Anmeldung über dieses Portal zu allen Veranstaltungen externer Mitarbeiter in eine Geschäftsbeziehung mit dem jeweiligen Kurs-oder Seminarleiter.

  1. ANMELDUNG/DATENSICHERUNG

(1) Die Anmeldung kann nur auf dieser Webseite über das Anmeldeformular im Kalender des jeweiligen Kursleiters erfolgen. Anmeldungen zu Kursen & Seminaren gelten als verbindlich und rechtswirksam, wenn sie durch den Kunden beim Absenden seines Anmeldeformulars und dem Akzeptieren der geltenden AGB bestätigt werden.

(2) Eine Anmeldung zu den Kursen und Seminaren auf anderem Wege ist nicht zulässig.

(3) Alle Kurse & Seminare haben eine begrenzte Teilnehmerzahl. Der Kursleiter bestimmt selbst die Kapazität seines Kurses. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

(4) Die Daten der Teilnehmer werden für interne Zwecke elektronisch verarbeitet. Die mit der Anmeldung einhergehenden Daten werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen gespeichert und nur durch das Geburtshaus und deren Partner verwendet. . Weitergehendes über die Geschäftsbeziehung hinaus werden nur mit Einwilligung der Teilnehmer durchgeführt.

  1. WARTELISTEN

(1) Jeder Kurs- und Seminarleiter kann eine Warteliste führen. Ob dies der Fall ist entnehmen sie der Angebotsseite des jeweiligen Leiters.

(2) Dem Kunden steht keine Eintragung auf die Warteliste zu. Anfragen sind nur über die jeweilige Emailadresse unter Angabe von Name, Vorname, Adresse, PLZ, Ort, Telefonnummer, gewünschter Kurs, gewünschtes Datum möglich.

(3) Dem Kunden steht keine Kursteilnahme durch die Aufnahme auf die jeweilige Warteliste zu. Darüber entscheidet allein der Kurs- oder Seminarleiter.

  1. TEILNAHMEBEDINGUNGEN/PROBESTUNDE

(1) Die Berechtigung zur Teilnahme am Kurs erfolgt nach Anmeldung über dieses Portal sowie der Begleichung der Kurs-oder Seminargebühr direkt zu Kurs- oder Seminarbeginn.

(2) Eine Probestunde für den jeweiligen Kurs können mit dem Kursleiter individuell vereinbart werden. Eine weiterführende Teilnahme im laufenden Kurs ist jedoch ausgeschlossen. Es muss eine Anmeldung für den Folgekurs getätigt werden, da der laufende Kurs als geschlossene Einheit gilt.

  1. PREISE/BEZAHLUNG/RECHNUNG/QUITTUNG

(1) Die Gebühren werden vom jeweilige Kurs- bzw. Seminarleiter festgelegt.

(2) Die Art der Bezahlung bestimmt der jeweilige Kurs- bzw. Seminarleiter. Die Gebühren sind grundsätzlich am ersten Kurstag fällig.

(3) Rechnungen oder Quittungen werden stets vom Kurs- bzw. Seminarleiter gestellt bzw. ausgestellt.

(4) Die Bezahlung erfolgt für den gesamten gebuchten Kurs bzw. für das gesamte Seminar. Eine Bezahlung für einzelne Kurseinheiten oder Seminarteile ist nicht zulässig.

  1. ABSAGE/AUSFALL EINES KURS- BZW: SEMINARS

(1) Gebuchte Kurse bzw. Seminare sind grundsätzlich verbindlich. Eine kostenfreie Absage oder Terminverschiebung ist bis spätestens zehn Kalendertage vor dem Termin möglich.

(2) Bei späteren Absagen wird die volle Kurs- bzw. Seminargebühr in Rechnung gestellt.

  1. NACHHOLTERMINE

(1) Nachholtermine können mit dem Kurs- oder Seminarleiter individuell vereinbart werden. Allerdings besteht kein Anspruch auf ein Nachholen einer Kurseinheit oder eines Seminars.

(2) Wird von Seiten der Kurs- bzw. Seminarleiter ein Termin abgesagt, wird mit dem jeweiligen Kurs- bzw. Seminarleiter abgestimmt ob ein Nachholtermin stattfindet.

  1. Durchführung/Abweichung

(1) Kurs- bzw. Seminarleistungen werden der Internetseite entnommen. Für Abweichungen ist der jeweilige Kurs- bzw. Seminarleiter verantwortlich.

(2) Der Teilnehmer ist verpflichtet < 24h vor Beginn der Kurs- bzw. Seminareinheit auf der Webseite nachzulesen ob die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde und der Kurs- bzw. das Seminar stattfindet. Er erhält jedoch zusätzlich eine Mail mit der Absage auf die hinterlegte Email-Adressen bei der Buchung.

  1. Haftung

(1) Das Geburtshaus ins Leben sowie die externe Kurs- bzw. Seminarleiter haften nur für grob fahrlässige oder vorsätzliche Pflichtverletzungen. Für Abweichungen von Kursinhalt und Beschreibung haftet der jeweilige externe Kurs- bzw. Seminarleiter.

(2) Für Wertgegenstände und mitgebrachten Sachwerte wird keine Haftung übernommen.

(3) Für Beschädigungen, die durch einen Teilnehmer eines Kurses- bzw. Seminars verursacht werden, haftet dieser selbst und sind dem Geburtshaus zu ersetzen.

  1. Schlussbestimmungen

(1) Diese AGBs enthalten sämtliche Rechte und Pflichten der Vertragsparteien. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

12 Salvatorische Klausel

(1) Sollten einzelne Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nichtig sein, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Vertragsteile nicht berührt. Abweichend ausgehandelte Abmachungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart worden sind. Mit der Bekanntgabe neuer Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren ihre Gültigkeit.

13 Erfügllungsort/Gerichtsstand/Wirksamkeit

(1) Erfüllungsort ist das Geburtshaus ins Leben Zentrum für Wissen und Wachstum, Hillerstraße 4; 04109 Leipzig. Verzichtet das Geburtshaus ins Leben im Einzelfall auf die Durchsetzung dieser AGB, so bedeutet das keine Abänderung dieser AGB.