Hausgeburt

Hausgeburten

Seit 2003 begleiten wir Paare bei der Geburt ihres Kindes und konnten mehr als 1.500 Kinder auf ihrem Weg ins Leben begleiten.

Wir möchten unser Wissen und unsere Erfahrung an euch weitergeben. 

Besondere Bedingungen für Hausgeburten

In der Regel lässt die Betreuung durch die Hebammen unseres Geburtshauses euch die Wahl des Geburtsortes. ZUR ZEIT sind jedoch HAUSGEBURTEN mit uns aufgrund der hohen Geburtenzahlen im Geburtshaus NICHT MÖGLICH.

Wie läuft die Vorsorge in unserem Haus ab?

Kosten der Hausgeburt

Die Rufbereitschaft der Hebamme

Weiterhin fallen Aufwendungen zur Gewährleistung/Sicherung der ununterbrochenen Rufbereitschaft der Hebamme an. Diese Kosten berechnen wir je nach Aufwand.

Die Rufbereitschaft der Hebamme beginnt ab der 37,0 Schwangerschaftswoche und endet in der 42,0 Schwangerschaftswoche. Sie beinhaltet, dass sich deine zuständige Hebamme 24h bereit hält, deinen Anruf zur Geburt entgegenzunehmen. Des weiteren kümmert sie sich bei Krankheit, Urlaub oder anderen Umständen, wenn sie selbst nicht sofort persönlich verfügbar ist um Ersatz.

Die Kosten werden von manchen Krankenkassen Anteilig übernommen. Bitte informiert euch dazu bei der Kankenkasse.

kontaktformular
Hier die Voraussetzungen für eine Hausgeburt

Die Betreuung durch die Hebammen unseres Geburtshauses lässt euch die Wahl des Geburtsortes sowie die Wahl einer Hebamme aus unserem Haus und damit einige Möglichkeit offen.

Auf dem Weg zur Entscheidung stehen wir euch beratend zur Seite.

Sofern ihr euch nach einer Kennenlernphase, der Geburtsvorbereitung in unserem Hause sowie dem Aufklärungsgespräch über die Geburt für eine außerklinische Geburt entscheidet, könnt ihr die Betreuung im Wochenbett durch eine Hebamme aus unserem Hause in Anspruch nehmen.

Hier geht’s zur Vorsorge
Hier geht’s zur Nachsorge